Die Jiu-Jitsu-Abteilung des BSV ist dem deutschen Fachsportverband für Jiu-Jitsu (DFJJ)

Landesverband NRW (DFJJ-LV-NRW) angeschlossen und sowie Mitgliedschaft im Landessportbund NRW, Dachverband für Budotechniken.

Eine Kyuprüfung(Schülerprüfung),

der Weg ist das Ziel ! 


Man beginnt als Weißgurt, dann Gelb, Orange, Grün, Blau und Braun (Schülergrade/Kyu-Grade). Dann folgt der 1. Schwarze Gürtel (erster Meistergrad/Dan). Es gibt Meistergrade vom 1. bis 5. schwarzen Gürtel. Dann gibt es noch die Großmeistergrade vom 6. bis 10. Dan. 

 
Ein Donnerstagabend im Januar. Während vor der Sporthalle am Dederichsgraben der Wind ungemütlich um die Sporthalle weht und in der Halle die Temperatur auch nicht so recht steigen will, findet man hier 11 Sportler denen heute bestimmt nicht kalt wird.

In einem Sport bei dem man seine Lorbeeren nicht durch Erfolge im Wettkampf verdient, gehört eine Prüfung im Rahmen des Vereins für viele zu dem Highlights auf dem Weg. Wohin?

Frei nach dem Motto der Weg ist das Ziel! traten zur  Schülerprüfung 11 Kämpfer an um sich einen höheren Rang zu erwerben. Neben dem klassischen Trainingsprogramm erfordert die Vorbereitung auf eine solche Prüfung ein hohes Maß an Einsatz, um neue Techniken zu erlernen und das bereits erworbene Können zu verbessern.
 

Gleich vier Prüfer nahmen ihre Schüler gemäß der Prüfungsordnung des DFJJ (Deutscher Fachsportverband Jiu-Jitsu) unter die Lupe.

Das Niveau seiner Schüler ist jedem Meister natürlich bekannt, aber während die Prüfungssituation den einen, zu ungeahnten Fähigkeiten und Leistungen führt, läßt sie den anderen auch schnell die Grenzen seines Könnens erkennen.

Letzendlich war es eine gute Prüfung in der sich später jeder Prüfling mit einem neu erworbenem Gürtel schmücken durfte.

Wir gratulieren allen Beteiligten. Immer ein Auge auf den Weg und eines auf das Ziel gerichtet. Weiter so. (mr)